Diabetes (Zuckerkrankheit)

2019-04-11T08:16:43+00:00

Täglich 2 x 1 dl. Wasser mit 3 Sensitiv-Stössen trinken und 2 x die Bauchspeicheldrüse besprühen. Vorsicht in den ersten paar Tagen, da sich der Blutzuckerspiegel plötzlich nach unten oder nach oben verändern kann. Da die Bauchspeicheldrüse ein sehr empfindliches Organ ist, ist in den ersten Tagen besonderer Vorsicht geboten, später kann man auf 3–5 erhöhen.

Weitere Möglichkeit:

Auricum 2x täglich auf die Wirbelsäulenpunkte und 3–4x täglich Nieren und Leber vorne und hinten einsprühen. 2x täglich ein Glas Wasser mit 2 Sprühstössen Auricum trinken. Zusätzlich den ganzen Körper 2x täglich mit Lavyl Body einmassieren.

Als Vorbeugung können auch die Beine und Arme zur besseren Durchblutung 3x täglich besprüht werden – dazu kann noch Auricum (auch zur Vorbeugung) auf die geschlossenen Augen gesprüht werden (ca. 3x täglich). Hilft auf alle Fälle bei Diabetes 2. Bei Diabetes 1 kann es evtl. helfen; laut Klinik-Berichten aus Ungarn. Blutzucker wird dadurch stabilisiert und das Insulin kann reduziert werden. (Einige Patienten sind auch von allen Medikamenten weggekommen.)