Mit Lavyl 32 bei Zahnfleischproblemen, Parodontose, Karies, wackeligen Zähnen, Herpes

Morgens und abends mit Lavyl 32 Zähneputzen (anstatt der Zahnpaste).
3–4 Sprühstösse in den Mund, putzen (mit einer weichen Zahnbürste leicht die Zähne und das Zahnfleisch einmassieren, ausspucken und Mund ausspülen. Gleich danach wieder 2–3 Sprühstösse in den Mund, Zähne und Zahnfleisch wieder locker mit der Zahnbürste einmassieren, ausspucken und nicht mehr ausspülen!(Zahnbürste reinigen und einen Sprühstoss auch auf die Bürste)
Tagsüber mehrere Male Lavyl Auricum mit 2 Sprühstössen in den Mund. Lavyl 32 regeneriert in den ersten 5 Wochen die Mundflora.

Mit Solvyl CC (SCC) und Solvyl Fullflex (SFF) Bei schweren Amalgamvergiftungen (Quecksilber), Migräne, Parkinson, Autismus, Konzentrationsschwächen, Hyperaktivität, Schilddrüsenerkrankungen, Stimmbänder-, Augen- und Ohrenbeschwerden.

SCC – einen Sprühstoss von innen (Mundraum) auf die Wange und einen von aussen auf die Wange, dann im Mund mit der Zunge verteilen.30 Minuten später 6–10 Tropfen SFF in ein kleines Glas Wasser, einen Schluck in den Mund nehmen und den Mundraum spülen (ca. 2min lang) – ausspucken – dann 2. Schluck nehmen – Mundspülung herunterschlucken! Jeden weiteren Schluck immer Mund spülen und herunterschlucken.Täglich mindestens 1 ½ bis 2 Liter Wasser zusätzlich trinken!