Die Körperbutter kann die Haut pflegen und nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgen sowie die Elastizität unterstützen. Sie wird in Form als Zäpfchen angeboten und ist damit insbesondere auch für die anale und vaginale Anwendung geeignet.

Positive Erfahrungen wurden berichtet bei:

  • Darmerkrankungen
  • Prostatabeschwerden
  • Blasenprobleme, -entzündung
  • Gynäkologische Zysten, Myome, Pilz
  • Menstruationsproblemen
  • Hämorrhoiden
  • Afterjucken
  • Entzündungen auf der Haut
  • Faltenbereiche
  • Ohrenentzündung

als Kur empfohlen (30 Tage, 1–2 mal täglich)

bei Tieren ins Futter raspeln