4-5x täglich direkt mit Sensitiv oder Auricum, plus 2x täglich die Wirbelsäulenpunkte. Bei Geschwüren wird auch oft Lavyl 32 (Mundspray) verwendet, weil es direkt beim Geschwür bleibt und dort einwirkt!

Weitere Hinweise:
Man kann auch 2–3 Tage 5-minütlich besprühen. Die eitrige Stelle sollte nicht verbunden werden und frei bleiben, bis der Geruch und die Absonderung abklingen. Danach genügt es ½-stündlich zu besprühen. In Einzelfällen kann es helfen, die Körperstelle mit Körperbutter zu bestreichen.

Wenn die Ursache vom Lymphsystem stammt, dann mit Lymphspray nachhelfen: täglich 3–5- Stösse auf die Lymphzentren wie, Leisten, Achseln, Hals, hinter dem Ohr, unter dem Kiefer geben. Jeweils beidseitig anwenden.

Täglich 3–5 x 1 dl. Wasser mit 5 Sensitiv-Stössen trinken, Brustbein + Atlas mit besprühen. Es könnte sein, dass an der Stelle am 4.–5. Tag eine entzündliche Reaktion entsteht, begleitet von z.T. starken Schmerzen. Das müssen sie aushalten! Das ist gut so, denn das ist ein Hinweis darauf, dass das Mittel wirkt. Weiter anwenden, auf keinen Fall aufhören. Keine weitere Mittel verwenden!